// GODSLAVE

Was kann man nach 13 Jahren noch Neues über GODSLAVE erzählen?

Nun, zum einen, dass sich die Band 2020 um ein Haar aufgelöst hätte! Zum zweiten, dass das im Juli erscheinende neue Album „Positive Aggressive“ ihnen den Arsch gerettet hat. Was war passiert?

Das Jahr 2020 hat den Fünf aus dem Saarland den Spiegel vors Gesicht gehalten und ihn erbarmungslos überm Schädel zertrümmert. Den kompletten Prozess zeigen sie schonungslos offen in ihrer Doku „Positive aggressive und wie es dazu kam…“

Wie es so schön heißt: „Was uns nicht umbringt, macht uns stärker“. Im Falle GODSLAVE endet dieser Spruch mit „… macht uns erwachsen!“

// GODSLAVE

Die positive Attitüde, für die die Band schon seit Jahren bekannt ist, hat dazu geführt, dass die Fünf aus dem Saarland 2020 überhaupt überlebt haben. Wo positive Attitüde früher hieß, sich von nichts und niemandem aus dem Konzept bringen zu lassen, ist 2020 positive Aggression geworden und damit ein unbändiger Wille, nicht nur zu zerstören, was nicht gut tut, sondern darauf proaktiv etwas aufzubauen – vom positiv denken zum Positives tun.
Eine dieser Veränderungen ist die neue Zusammenarbeit mit Metalville Records zum neuen Album „Positive Aggressive“. GODSLAVE sind stärker als je zuvor und werden das sobald wieder möglich auf den Bühnen dieser Welt beweisen. Nirgendwo springt die positive Energie der Band besser über als bei einer schweißtreibenden, bierseligen Live Show! Bereits im Juli setzten GODSLAVE ein Statement mit ihrer neuen Scheibe „Positive Aggressive“!